Honorarberatung oder Provisionsmodell

Was ist besser oder schlechter? Schlichtweg die falsche Frage.
Es wird hitzig diskutiert und kräftig reguliert dieser Tage, wenn es um das Thema Anlageberatung geht. Ist es besser, wenn ein Berater eine Provision erhält oder sollte der Anleger nicht doch lieber ein Honorar für die Dienstleistung bezahlen wie beim Anwalt oder Steuerberater?

Ein Beitrag von Achim Küssner, Geschäftsführer der Schroder Investment Management GmbH

Was ist besser oder schlechter? Schlichtweg die falsche Frage

Es wird hitzig diskutiert und kräftig reguliert dieser Tage, wenn es um das Thema Anlageberatung geht. Ist es besser, wenn ein Berater eine Provision erhält oder sollte der Anleger nicht doch lieber ein Honorar für die Dienstleistung bezahlen wie beim Anwalt oder Steuerberater? „Honorarberatung oder Provisionsmodell“ weiterlesen

Deutsche zahlen bei Altersvorsorge drauf

Unter diesem Titel meldete die Tagesschau zeitlich etwas ungünstig am 27. Dezember, dass die Deutschen jährlich 16 Milliarden € vernichten, weil Altersvorsorgeverträge vorzeitig gekündigt werden. Das Strohfeuer der öffentlichen Aufregung ist vorbei. Daher wird es Zeit für uns, dieses Thema mal genauer zu beleuchten. Eine kritische Presseschau.

Unter diesem Titel meldete die Tagesschau zeitlich etwas ungünstig am 27. Dezember 2012, dass die Deutschen jährlich 16 Milliarden € vernichten, weil Altersvorsorgeverträge vorzeitig gekündigt werden. Das Strohfeuer der öffentlichen Aufregung ist vorbei. Daher wird es Zeit für uns, dieses Thema mal genauer zu beleuchten. „Deutsche zahlen bei Altersvorsorge drauf“ weiterlesen

Provisionsfreiheit am Horizont

Provisionen setzen bei der Vermittlung von Finanzanlagen falsche Anreize setzen und haben viele Fehlentwicklungen begünstigt. Solange die Honorierung verdeckt erfolgt, muss man davon ausgehen, dass Banken und andere Vermittler Produkte empfehlen, mit denen Sie am meisten verdienen. Nun hat die Diskussion auch die parlamentarische Öffentlichkeit erreicht.

Auf Fachebene wird schon länger darüber diskutiert, dass Provisionen bei der Vermittlung von Finanzanlagen falsche Anreize setzen und viele Fehlentwicklungen in der Vergangenheit mit begünstigt haben. Zumindest solange diese Honorierung verdeckt erfolgt, ist es tatsächlich fraglich, ob die Beratung und der Verkauf von Finanzprodukten immer im Sinne des Kunden erfolgt ist, oder ob die Provisionen nicht dazu geführt haben, dass Banken und andere Vermittler die Produkte empfehlen, mit denen Sie am meisten verdienen. Nun hat die Diskussion auch die parlamentarische Öffentlichkeit erreicht.

„Provisionsfreiheit am Horizont“ weiterlesen

Teil 3: Honorar oder Provision – ausgewählte Standpunkte

Abschließend zu unserer Serie Honorar oder Provision präsentieren wir Ihnen nun ausgewählte Standpunkte von Regierung, den Parteien sowie von Vermittlerverbänden, Honorarbefürwortern und der Presse zum Thema Vergütungsmodelle. Und, ganz aktuell zeigt eine Umfrage, ob und welche Bereitschaft überhaupt beim Kunden besteht Beratungsleistungen zu honorieren.

Abschließend präsentieren wir Ihnen nun ausgewählte Standpunkte von Regierung, den Parteien sowie von Vermittlerverbänden, Honorarbefürwortern und der Presse zum Thema Vergütungsmodelle. Und, ganz aktuell zeigt eine Umfrage, ob und welche Bereitschaft überhaupt beim Kunden besteht Beratungsleistungen zu honorieren.

„Teil 3: Honorar oder Provision – ausgewählte Standpunkte“ weiterlesen

Teil 2: Provisionen europaweit auf dem Prüfstand

Der zweite Teil unserer Serie beschäftigt sich mit der europäischen Situation und möglichen Auswirkungen auf Regulierungsmaßnahmen in Deutschland. Dazu wird ein Blick auf andere EU-Staaten geworfen und geplante EU-weite Vorgaben beleuchtet, die möglicherweise analog der EU-Vermittlerrichtlinie auch in deutsches Recht umgesetzt werden könnten.

Der zweite Teil unserer Serie beschäftigt sich mit der europäischen Situation und möglichen Auswirkungen auf Regulierungsmaßnahmen in Deutschland. Dazu wird ein Blick auf andere EU-Staaten geworfen und geplante EU-weite Vorgaben beleuchtet, die möglicherweise analog der EU-Vermittlerrichtlinie auch in deutsches Recht umgesetzt werden könnten. „Teil 2: Provisionen europaweit auf dem Prüfstand“ weiterlesen

Teil 1: Honorarberatung wird gefördert, Provisionen werden hinterfragt

In Reaktion auf die Finanzkrise, kritische Medienberichte und infolge anhaltender Diskussion über eine provisionsorientierte Vermittlung in der Versicherungsbranche sind viele Verbraucher verunsichert. Dazu kommen einfachere Vergleichsmöglichkeiten sowie umfassende Informationen, Empfehlungen oder Kritiken in Foren und Chats auf zahlreichen Internetportalen. Kunden werden kritischer und schauen auch bei den Kosten für ihre Versicherungen genauer hin.

In Reaktion auf die Finanzkrise, kritische Medienberichte und infolge anhaltender Diskussion über eine provisionsorientierte Vermittlung in der Versicherungsbranche sind viele Verbraucher verunsichert. Dazu kommen einfachere Vergleichsmöglichkeiten sowie umfassende Informationen, Empfehlungen oder Kritiken in Foren und Chats auf zahlreichen Internetportalen. Kunden werden kritischer und schauen auch bei den Kosten für ihre Versicherungen genauer hin.

„Teil 1: Honorarberatung wird gefördert, Provisionen werden hinterfragt“ weiterlesen

Honorar oder Provision – das ist hier die Frage

Honorar oder Provision oder ein Hybridmodell für die Beratungsvergütung? Die Zukunft von Maklern und Vermittlern von Finanzdienstleistungen steht unter dem Aspekt “Vergütung” möglicherweise an einem Scheideweg. Und damit kann sich in Anlehnung an Shakespeares Hamlet für einige auch die Frage von Sein oder Nichtsein stellen. Uns freut diese Entwicklung – denn wir haben uns schon frühzeitig auf eine kundenorientierte Beratung eingestellt.

Honorar oder Provision oder ein Hybridmodell für die Beratungsvergütung? Die Zukunft von Maklern und Vermittlern von Finanzdienstleistungen steht unter dem Aspekt “Vergütung” möglicherweise an einem Scheideweg. Und damit kann sich in Anlehnung an Shakespeares Hamlet für einige auch die Frage von Sein oder Nichtsein stellen. Uns freut diese Entwicklung – denn wir haben uns schon frühzeitig auf eine kundenorientierte Beratung eingestellt.

„Honorar oder Provision – das ist hier die Frage“ weiterlesen

Im Zweifel gegen den Kunden

Bankberatung, die nicht im Sinne des Kunden durchgeführt wird, kann vor Gericht häufig bestehen. Wir raten daher zum Systemwechsel: Beratung gegen Honorar statt Provision! Für eine wirklich unabhängige und objektive Beratung.

In einem interessanten Artikel in der ZEIT Nr. 5 / 2011 berichtet Nadine Oberhuber, dass Geldanlager vor Gericht meist unterlegen sind, wenn Sie auf Schadensersatz oder Rückabwicklung klagen, weil Sie der Meinung sind, dass ihr Bankberater sie schlecht oder falsch beraten hat. An dieser Stelle möchten wir nicht diskutieren, warum das so ist, sondern Prävention betreiben. „Im Zweifel gegen den Kunden“ weiterlesen

Der Honorarberater – immer eine gute Wahl?

Honorarberatung ist häufg eine gute Wahl – vor allem bei Geldanlagen und kapitalbildenden Versicherungen. Es gibt aber auch Ausnahmen, die jeder Kunde beachten sollte: vor allem Sachversicherungen, Krankenzusatzversicherungen und teilweise auch Immobilienfinanzierungen, die ein bestimmtes Volumen nicht übersteigen, oder die sehr beratungsintensiv sind.

Unter diesem Titel erschien am Sonntag in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ein Artikel von Nadine Oberhuber – allerdings ohne Fragezeichen. Wir bei Claritos bieten ebenfalls Honorarberatung an, doch meinen wir, dass es nur redlich ist, auch die Nachteile der Honorarberatung deutlich zu machen, so dass Sie sich als Kunde ein Bild von den Vor- und Nachteilen machen können. Damit sind Sie in der Lage, selbst zu entscheiden, welche Lösung für Sie die beste ist. „Der Honorarberater – immer eine gute Wahl?“ weiterlesen