Kategorien
Private Sachversicherung Rund ums Kind

Nicht jeder Unfall geht glimpflich aus

Es ist jedem schon passiert – kleine und größere Unfälle gehören zum Leben einfach dazu. Ob mit fünf vom Klettergerüst gefallen, mit zwölf ein Fahrradunfall oder die erste Beule am eigenen Auto, zum Glück gehen die meisten Unfälle glimpflich aus. Und wenn die Folgen doch ernster sind, gibt es ja die gesetzliche Unfallversicherung, oder nicht?

Das stimmt zwar, aber die Sache hat einen Haken: Die gesetzliche Unfallversicherung schützt nur bei Arbeitsunfällen sowie auf direktem Weg zur Arbeit und zurück.  Bereits ein kleiner Umweg kann den Schutz gefährden, und zwei Drittel aller Unfälle passieren in der Freizeit. Da aber leistet die gesetzliche nicht, und Hausfrauen und -männer, Selbstständige oder Ruheständler sind sowieso nicht in der gesetzlichen Unfallversicherung versichert.

Eine private Unfallversicherung schützt weltweit rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr, und in Schaltjahren sogar noch einen Tag länger. Je nach Tarif sind zum Beispiel: Leistungen bei Invalidität, Tagegeld oder kosmetische Operationen nach einem Unfall versichert.

Wir haben das Angebot für Sie sondiert und ein besonders leistungsfähiges Paket zusammengestellt.

Information zur Unfallversicherung anfordern.

Von Johannes Zeyse

2010 habe ich zusammen mit Ákos Benkö Claritos gegründet, um Klarheit ins Thema Finanzen und Versicherungen für unsere Kunden zu bringen. Mein fachliches Interesse gilt insbesondere dem Thema faire Produkte und nachhaltige Geldanlage. 2015 habe ich mich als Generationberater (IHK) qualifiziert, um meinen Kunden eine adäquate Begleitung in Sachen Ruhestands- und Nachfolgeplanung zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.