Kategorien
Geldanlage

Claritos Kapitalmarktbericht Q1.2021

Aktien mit Rekordständen, Anleihen unter Druck Während das Jahr 2020 schon mit einer Börsenrallye endete, sorgten die in der Breite anlaufenden Corona-Impfungen auch im ersten Quartal 2021 für Optimismus bei Anlegern. Weltweit erreichten Aktienmärkte neue Rekordstände. Zwischen verschiedenen Regionen, Branchen und Anlageklassen taten sich aber auch große Unterschiede auf. Verantwortlich hierfür waren die gestiegenen Erwartungen […]

Kategorien
Geldanlage Nachhaltigkeit

Impact Investing

Mit 25 € monatlich die Welt nachhaltig verändern. Der Avesco Sustainable Hidden Champions Fonds investiert in hochspezialisierte Firmen, die Kontinentalmarktführer sind oder zu den Top 3 der Welt gehören und gleichzeitig Vorbilder in Sachen Nachhaltigkeit sind: also Vorreiter im verantwortlichen, ethischen, sozialen und ökologischen Handeln.

Kategorien
Geldanlage

Ratierliches Investieren

Warum ratierliches Investieren geeigent ist, um von chancenreichen Anlagen zu partizipieren. An einem realen Beispiel, möchten wir die Unterschiede zwischen einmaligem Investieren und regelmäßigem Sparen zeigen.

Kategorien
Geldanlage

Claritos Kapitalmarktbericht Q3.2020

Nachhaltige Unternehmen zeigen sich bisher robust in der Krise. Immer mehr Fondsmanager legen strenge Kriterien für ihre Anlagen fest.

Kategorien
Geldanlage

Kapitalmarktbericht Q1.2020 – historisch beispiellos

Historisch beispiellos Das erste Quartal 2020 wird in die Börsen- und Wirtschaftsgeschichte eingehen, soviel steht fest. In noch nie dagewesener Geschwindigkeit sind die Aktien abgestürzt und in noch nie dagewesener Größenordnung stemmen sich Regierungen und Notenbanken gegen eine aufgrund des Coronavirus drohende schwere Wirtschaftskrise. Wer am Jahresanfang 2020 vorausgesagt hätte, dass der DAX drei Monate […]

Kategorien
Geldanlage

Kapitalmarktbericht 2019 – Feuerwerk an den Börsen

2019 war ein ausgesprochen erfolgreiches Jahr für Anleger. Im Gegensatz zu Haussephasen in der Historie sehen wir aktuell eine intakte wirtschaftliche Situation.

Kategorien
Geldanlage

Kapitalmarktbericht Q2.2019: gute Entwicklung setzt sich fort

Insgesamt war das 2. Quartal positiv. Trotz gegebener Schwankungen konnten sich die Märkte insbesondere gegenüber geopolitischen Risiken behaupten. Es ist davon auszugehen, dass die Fed die Zinsen senkt. Sollte dieser Schritt vollzogen werden, könnte dies insbesondere in Kombination mit der EZB Politik neue Impulse geben. Anleger tun gut daran, ihr Portfolio breit aufzustellen. Das Gebot der Stunde lautet: Diversifikation.

Kategorien
Geldanlage

Kapitalmarktbericht Q1.2019: Korrektur der Korrektur

Angesichts der niedrigen Zinsen stehen Anleger weiterhin vor der Herausforderung, eine ausgewogene Anlagestrategie festzulegen. Aus unserer Sicht führt aktuell kaum ein Weg an Aktien vorbei. Aktienmärkte profitieren vom strukturellen Niedrigzinsumfeld, historisch niedrigen Inflationsraten und der gegebenen monetären Ausrichtung der Zentralbanken. Auch fühlen wir uns bestätigt in unserer Annahme, dass die Abwärtsphase in 2018 nicht nachhaltig sein dürfte. Und auch beim Handelskonflikt zwischen den USA und China glauben wir nicht an eine dramatische Eskalation. Das sollte die Aktienmärkte weiter beruhigen.

Kategorien
Geldanlage

Kapitalmarktbericht 2018 – ein turbulentes Jahr geht zu Ende

Wie selten zeigt sich die Richtigkeit der folgenden Grundsätze: Märkte schwanken naturgemäß. Anleger tun gut daran, ihren langen, ruhigen Atem zu behalten.

Kategorien
Geldanlage

Kapitalmarktbericht Q3.2018: Märkte standhaft

Handelsstreit, Türkei, Italien oder Brexit – trotz der gegebenen negativen Nachrichten blieben die Aktienmärkte standhaft. So hat die Ankündigung von Strafzöllen seitens der USA auf chinesische Waren global keine merkliche Krise verursacht. Und auch die jüngste Zinsanhebung in den USA war von den Märkten weitestgehend erwartet worden.

Kategorien
Geldanlage

Kapitalmarktbericht Q2.2018: Zollstreit perlt weitgehend ab

Politischen Unwettern ist man nicht hilflos ausgesetzt. Die Erfahrung zeigt, dass am Ende doch fast immer die wirtschaftliche Vernunft siegt. So unangenehm das Säbelrasseln einzelner Akteure auch sein mag: Sowohl die Risiken eines offenen Handelskrieges wie auch die Sorgen um italienische Eskapaden lassen sich durch Diplomatie und Kompromissbereitschaft minimieren. Auch die Weltbank rechnet nach wie vor mit einem Wachstum der Weltkonjunktur. Selbst wenn politische Gewitter über den Sommer das Kursthermometer hin und wieder ausschlagen lassen: Für größere Sorgen gibt es mittel- bis langfristig keine ausreichende Grundlage.

Kategorien
Geldanlage

Die Angst nimmt zu trotz guter Ausgangslage

Die Nervosität steigt, diese Woche werfen festverzinsliche US-Staatsanleihen erstmals seit langem wieder Renditen von mehr als 3% ab. Das führt zu Mittelabflüssen aus Aktien hin zu Anleihen, weitere Nahrung für Kursrückgänge.