Kategorien
Geldanlage Produkte, die keiner braucht

Prokon: es ist Zeit etwas zu verändern…

Prokon – Planisolvenz, Schneeballsystem oder lukrative grüne Geldanlage. Was sind eigentlich Genussscheine und wie soll ich mich als Anleger verhalten?

Kategorien
Private Sachversicherung Produkte, die keiner braucht

iPhone, Samsung Galaxy, Smartphone versichern?

Smartphones sind vielen lieb und teuer, aber lohnt es sich, diese zu versichern? Wir sagen: nein!

Kategorien
Private Sachversicherung Produkte, die keiner braucht Urteile Versicherung

Claritos warnt vor Unfalltodversicherung

Immer wieder findet sich in Unfallversicherung der Zusatzbaustein Unfalltodversicherung. Diese vermeintlich günstige Absicherung gegen den Todesfall hat einen gewichtigen Nachteil. Der Versicherer zahlt die Leistung nur bei Tod infolge eines Unfalls aus. Tritt der Tod der versicherten Person durch eine andere Ursache ein, leister der Versicherer nicht. Doch für die Hinterbliebenen spielt es in der Regel keine Rolle, aus welchem Grund der Tod eingetreten ist. Wird im Todesfall daher eine Absicherung benötigt, gibt es nur eine richtige Lösung: die Risikolebensversicherung.

Kategorien
Geldanlage Produkte, die keiner braucht

Nur selten ein Volltreffer: Fußballaktien

Wenn es um den langfristigen Erfolg von Geldanlagen geht, sind Fußballaktien selten ein Volltreffer:

Kategorien
Kranken & Pflege Produkte, die keiner braucht

Der Pflege-Riester

Im Zuge einer neuen Bewertung des Themas Pflege und angesichts der demografischen und gesundheitspolitischen Prognosen handelt der Staat – und will zukünftig auch private Pflege-Vorsorge finanziell unterstützen. Ähnlich wie bei der Riester-Rente wird belohnt, wer seine Pflege- und Risikoabsicherung selbst in die Hand nimmt. Doch sind die geförderten Produkte wirklich vorteilhaft für die Kunden?

Kategorien
Allgemein Produkte, die keiner braucht

Finanzdenglisch

Immer wieder beobachten wir in der Finanzbranche den Hang zu interessanten englisch durchsetzten Formulierungen. Die Sprecher versuchen eine Aura der Unantastbarkeit zu schaffen. Wir haben die schönsten Phrasen gesammelt.

Kategorien
Produkte, die keiner braucht

SpardaRentePlus: Kostentransparenz hui – Rendite pfui

Die Sparda Bank Hamburg geht derzeit mit ihrer SpardaRentePlus auf Kundensuche. Auf den ersten Blick lesen wir auch gleich einige gefällige Schlagzeilen: keine versteckten gebühren oder Provisionen, keine Abschlusskosten, 100% Sicherheit fürs eingezahlte Kapital und transparente Verzinsung. Lesen Sie, warum die SpardaRentePlus bei uns dennoch in die Kategorie „Produkte, die keiner braucht“ fällt.

Kategorien
Allgemein Ausbildung, Studium & Berufsstart Honorarberatung Produkte, die keiner braucht

Warum sich Finanzberater auf Studenten stürzen

Svetlana Kerschner:“Wie sich Finanzberater auf Studenten stürzen.“ Doch die bei Lektüre des Artikels sofort aufkeimende Frage, warum Finanzberater das tun, wurde nicht gestellt und schon gar nicht beantwortet. Wir starten einen Versuch.

Kategorien
Allgemein Produkte, die keiner braucht

HVB Stufenzins Anleihe

In ihren Filiialen bewirbt die Hypovereinsbank derzeit eine Stufenzins Anleihe aus eigenem Hause. Bis zu 3,75% p.a. – das hört sich doch erst einmal nicht schlecht an. Doch wir wollen uns das Produkt mal näher ansehen und zeigen, was nach Steuern und Inflation wirklich drin ist.

Kategorien
Produkte, die keiner braucht

Überflüssiges Postbank Aktiv-Sparen

In unserer Rubrik „Produkte, die die Welt nicht braucht“ stellen wir heute das Postbank Aktiv-Sparen vor. Bis wir als Profis verstanden haben, wo der Kick für den Sparer liegt, ist schon einige Zeit vergangen. Wir versuchen hier dennoch mal ganz objektiv darzustellen, wie das Aktiv sparen funktioniert.

Kategorien
Freiberufler & Gewerbe Produkte, die keiner braucht

Neue Gesellschaft gegründet und auf Bauernfänger reingefallen?

Kaum haben Sie einen neue Gesellschaft gegründet, die in ein öffentliches Register, wie zum Beispiel das Handelsregister, eingetragen wird, bekommen Sie eine Anzahl ordentlicher Rechnungen ins Haus. Diese Erfahrung haben wir jedenfalls bei unserer eigenen Geselschaft gemacht, der Claritos – Sozietät für Finanzplanung. Kaumwar das Unternehmen ins Handelsregister eingetragen, haben uns diverse mehr oder weniger gut getarnte Schreiben erreicht, das nun eine Eintragungsgebühr fällig würde. Doch Vorsicht ist geboten: wer solche Rechnungen vorschnell abzeichnet, verliert unnötig Geld. Denn in den meisten Fällen handelt es sich um unnütze Services.

Kategorien
Produkte, die keiner braucht

Flexibler VorsorgePlan von COSMOS direkt

Der flexible VorsorgePlan von COSMOS direkt ist ein interessanter Zwitter aus Rentenversicherung und Banksparplan. Wir empfehlen jedoch, bei den Originalen zu bleiben: dem Banksparplan, wenn kurz- bis mittelfristige Geldanlage mit klar kalkulierbaren Zinsen gewünscht ist, einer fondsgebundenen Rentenversicherung, wenn im Alter eine Verrentung des Kapitals gewünscht ist.