Kategorien
Generationenberatung Kranken & Pflege

Pflegeversicherung „all in“

Spät muss nicht zu spät sein. Auch wer nicht mehr ganz jung ist, kann noch für den Pflegefall vorsorgen. Das klappt am besten mit einer Pflegerente gegen Einmalzahlung. Jeder zweite Deutsche hat Angst, im Alter zum Pflegefall zu werden. Diese Befürchtung kommt nicht von ungefähr, denn mit zunehmendem Lebensalter steigt die Wahrscheinlichkeit, irgendwann auf Hilfe anderer angewiesen zu sein.

Kategorien
Kranken & Pflege

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

Dass Pflegebedürftigkeit nur alte Menschen trifft, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Auch junge Menschen können zum Pflegefall werden. Ende 2013 erhielten fast 200.000 Menschen unter 40 Jahren Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung.

Kategorien
Kranken & Pflege

Was sich die Deutschen in puncto Pflege wünschen

Sehen Sie, was sich Deutsche in puncto Pflege am ehesten vorstellen können. Und fragen Sie sich einmal, welche Vorstellungen Sie haben.

Kategorien
Generationenberatung Kranken & Pflege

Pflege-Bahr lohnenswert?

Pflegerente staatlich gefördert – Wir zeigen Ihnen, für wen sich der Pflege-Bahr lohnt und wer lieber eine ungeförderte Pflegezusatzversicherung wählen sollte.

Kategorien
Generationenberatung Kranken & Pflege

Pflege ist weiblich

Geht es hierzulande um die Pflege von Angehörigen, muss dabei meist die Frau ihren Mann stehen. Private Pflegevorsorge wird immer wichtiger.

Kategorien
Kranken & Pflege

Pflegevorsorge: Zahlen lügen nicht

Aktuelle Zahlen zeigen, wie wichtig das Thema Pflege bereits jetzt schon für uns alle ist. Doch die gesetzliche Pflegeversicherung wird – analog zur Gesundheitsversorgung – zukünftig vermutlich nur Basisleistungen in der Pflege sicherstellen können.

Kategorien
Kranken & Pflege Produkte, die keiner braucht

Der Pflege-Riester

Im Zuge einer neuen Bewertung des Themas Pflege und angesichts der demografischen und gesundheitspolitischen Prognosen handelt der Staat – und will zukünftig auch private Pflege-Vorsorge finanziell unterstützen. Ähnlich wie bei der Riester-Rente wird belohnt, wer seine Pflege- und Risikoabsicherung selbst in die Hand nimmt. Doch sind die geförderten Produkte wirklich vorteilhaft für die Kunden?