Kategorien
Immobilien Private Sachversicherung Rund ums Haus

Inflation² (2/2)

Versicherung von Wohngebäuden 2023

Teil 2: Ursachen der Beitragsanpassung

Warum steigen im kommenden Jahr die Beiträge der Wohngebäudeversicherung so immens? Für diese Entwicklung gibt es mehrere Ursachen: Naturgefahren, Rohstoffpreise, Energiekosten, Materialknappheit und Auslastung der Baubetriebe.

In Teil 2 möchte ich einen Überblick über die Schaden- und Kostenentwicklungen geben.

Kategorien
Immobilien Private Sachversicherung Rund ums Haus

Inflation² (1/2)

Versicherung von Wohngebäuden 2023

Teil 1: Fachchinesisch

Warum steigen im kommenden Jahr die Beiträge der Wohngebäudeversicehrung so immens stark? Für diese Entwicklung gibt es mehrere Ursachen. Kennen Sie den Baupreisindex, den Wert 1914 oder haben Sie bereits verstanden, was eine Unterversicherung bedeutet?

In Teil 1 möchte ich einen kleinen Überblick geben und die Thematik anhand einiger elementarer Fachbegriffe grob erläutern.

Kategorien
Geldanlage

claritos Kapitalmarktbericht Q3.2022

Inflation trifft Deflation – Bestandsaufnahme und Chancen

Selten waren die Herausforderungen für die Bevölkerungen Europas größer als derzeit. Menschen und Unternehmen sind von zwei Seiten in die Zange genommen, durch Inflation, also Kaufkraftverluste der Einkommen, und gleichzeitig durch Deflation der Vermögensgegenstände. Existenzrisiken für private Haushalte und Unternehmen als auch Wohlstandsverluste und Verarmungstendenzen sind die Folge. Der Hintergrund dieser Entwicklungen ist maßgeblich exogener Natur.

Kategorien
Immobilien

Haus geerbt – was tun?

Sie haben eine Immobilie oder ein Grundstück geerbt und fragen sich, was Sie jetzt alles beachten müssen? Wir empfehlen Ihnen den ausführlichen und hilfreichen Artikel des Portals Erbrecht zum Thema:

Kategorien
Geldanlage

claritos Kapitalmarktbericht Q2.2022

Das zweite Quartal 2022 war geprägt von einer Eskalation der Ukraine-Krise, die sowohl vielfältige Auswirkungen in Politik, Wirtschaft und an den Finanzmärkten als auch in der Zentralbankpolitik mit sich brachte. Die Ukraine-Krise ist und bleibt das beherrschende Thema für diese vier Sektoren.

Kategorien
Geldanlage

claritos Kapitalmarktbericht Q1.2022

24. Februar – ein Datum, das die Welt verändert

Das erste Quartal 2022 war zweigeteilt. Zu Jahresbeginn dominierte Zuversicht. Der DAX markierte mit 16.271 Punkten am 4. Januar einen historischen Höchstkurs. Ab Februar wurden die geopolitischen Risiken des sich zuspitzenden Russland Konflikts bewertet. Der Beginn des Krieges in der Ukraine am 24. Februar 2022 wirkte als Katalysator eines grundsätzlich negativen Sentiments. In der Folge kam es zu einem Tiefstkurs des DAX am 8. März bei 12.831 Punkten und einer markanten Abnahme der Zuversicht in der Realwirtschaft, bei Verbrauchern und Finanzmarktteilnehmern. Dabei spielten die Aspekte Versorgungssicherheit im Rohstoffsektor und Anstieg der Preisinflation als auch damit assoziierte Zinserhöhungen prominente Rollen. Im weiteren Verlauf des Quartals kam es zu einer Stabilisierung an Aktienmärkten, jedoch nicht in der Realwirtschaft und an den Zinsmärkten, die auf Hoffnungen diplomatischer Lösungen basieren. Das Thema Corona-Viren spielte im Quartal eine untergeordnete Rolle.

Kategorien
Allgemein Altersvorsorge Geldanlage Nachhaltigkeit

Kernfusion im Wasserglas

Zwei Themen prägten meine Kapitalanlageberatungen in den letzten Jahren ganz besonders. Der Trend zu mehr Nachhaltigkeit bei der Geldanlage und passives Investieren mittels ETFs. Doch passen beide zusammen oder handelt es sich hier um Greenwashing?

Kategorien
Geldanlage

claritos Kapitalmarktbericht Q4.2021

Aktien als Gewinner des Pandemiejahres

Das letzte Quartal 2021 war geprägt von Sorgen um die neue Corona-Variante „Omikron“. Trotz relativ hoher Schwankungen kann aber von einem versöhnlichen Abschluss eines insgesamt sehr guten Börsenjahres gesprochen werden. Insbesondere die Industrienationen konnten mit starkem Wachstum überraschen.

Neben Corona sollte für 2022 die Entwicklung der Inflationsraten und die anstehende Zinswende in den USA von besonderer Bedeutung sein. Für die nächsten Monate gehen Experten jedenfalls von einer positiven Marktentwicklung aus – wenn die Ausbreitung von Omikron nicht doch noch einen Strich durch die Rechnung macht.

Kategorien
Altersvorsorge Nachhaltigkeit

Nachhaltige Altersvorsorge

In der klassischen Kapitalanlage ist das Thema nachhaltig zu investieren schon länger präsent. Für die meisten Menschen ist Ihre Altersvorsorge die größte Investition neben der eigenen Immobilie. Doch hier taten sich die Anbieter bisher schwer, durchgehend nachhaltig konzipierte Produkte zu realisieren.

Daher haben wir in unserem Netzwerk germanBroker.net überlegt, wie eine nachhaltig konzipierte Vorsorgelösung aussehen sollte, Partner gesucht, die dies für unsere Kunden umsetzen können und im steten Austausch eine 100% nachhaltig Altersvorsorge gestaltet.

Kategorien
Immobilien Rund ums Haus

Warum Immobilienmakler?

Seit vielen Jahren betreuen wir als lokales Familyoffice Hamburger Freiberufler und Familien, die eine gehobene Beratung und Betreuung in Finanzangelegenheiten zu schätzen wissen. Wir bieten Wohnungen und Häuser aus dem Kreis unserer langjährigen Mandanten zum Kauf an und werden immer mal wieder gefragt:“Warum soll ich mein Haus mithilfe von claritos verkaufen?“

Kategorien
Geldanlage

Claritos Kapitalmarktbericht Q3.2021

Die Aktienmärkte erreichten im 3. Quartal neue Höchststände, konnten diese aber nicht bis in den Oktober halten. Anziehende Corona-Zahlen, die angekündigte Straffung der Geldpolitik und China-Sorgen führten zuletzt zu einer Abkühlung. Auch der Ausgang der Bundestagswahl hatte nur kurz einen positiven Effekt. Langfristig ist der Ausblick der Marktexperten aber positiv. Die Rahmenbedingungen für Wachstum bleiben stabil und die Erholung der Unternehmensgewinne spiegeln dies auch wider.

Kategorien
Geldanlage

Claritos Kapitalmarktbericht Q2.2021

Auch das zweite Quartal 2021 war ein guter Zeitabschnitt für Aktienanleger. Mit Fortschreiten der Impfkampagnen weltweit und Lockerungen der Corona-Maßnahmen hat sich die wirtschaftliche Erholung fortgesetzt. Gestützt durch staatliche Konjunkturprogramme und das weiterhin niedrige Zinsniveau konnten DAX, Dow Jones und MSCI World auf neue Rekordstände steigen. Weder die gestiegenen Inflationserwartungen noch neu auftretende Virusmutationen werden derzeit als Bremsklotz für die Weltkonjunktur gesehen. Negativen Einfluss hatten hier zuletzt nur die überforderten Lieferketten und der Engpass bei der Halbleiter-Produktion.